placeholder 1200x500

Sexueller Missbrauch

Sprechen Sie mit uns!

MitSprache – erster Kongress von Betroffenen für Betroffene in Berlin

Berlin, 18. November 2016. Der Betroffenenrat beim Unabhängigen Beauftragten veranstaltete am 18. und 19. November 2016 einen internationalen Kongress "MitSprache" zu sexualisierter Gewalt. Es war der erste Kongress des Betroffenenrates. Ziel war der Austausch und die Vernetzung zwischen Betroffenen innerhalb Deutschlands und weltweit. Nähere Informationen zu dem Kongress finden Sie hier.

Der Betroffenenrat beim UBSKM lädt zur ersten offiziellen Veranstaltung

Berlin, 21.10.2016: Der Kongress MitSprache ist die erste öffentliche Veranstaltung des Betroffenenrates. Die zweitägige Veranstaltungam 18. und 19. November 2016 diskutiert eine Vielfalt von Themen aus Betroffenensicht, darunter Schutz, Hilfen, Aufarbeitung und rechtliche Fragen bei sexualisierter Gewalt. Er lädt ein zur Diskussion, Wissensaustausch, Vernetzung, bietet aber auch Raum für kreative Ideen und Darbietungen. Nähere Informationen zum Ablauf und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Missbrauchsbeauftragter Rörig startet neue bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“

Berlin, 13.09.2016. Mit der Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ sollen die über 30.000 Schulen in Deutschland fachlich unterstützt und ermutigt werden, Konzepte zum Schutz vor sexueller Gewalt zu entwickeln und zum gelebten Schulalltag werden zu lassen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Stimmen: Ausgerechnet der, das konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen. Mein Lehrer fragt mich nach einem Date. Ist doch abartig, oder? Meine Kollegin in Verdacht zu haben – wie schrecklich! Ich bin vollkommen durcheinander. Wir haben zwar so ein Präventionsprogramm bei uns im Kindergarten gehabt, aber jetzt wissen wir nicht weiter. Das sind doch beides noch Kinder. Ich bin so froh, dass mir jemand Ihre Nummer gegeben hat. Ich würde gerne einen Elternabend dazu einberufen. Das ist doch alles schon so lange her ... Meine Schwester hat neulich im Chat echt ekelige Fotos von einem Typen geschickt gekriegt. Ich hätte so gerne, dass das alles nicht wahr ist. Unser Team war völlig überfordert.